14.01.2019
Wer sich um die Gegenwart und Zukunft dieser Gesellschaft sorgt, kommt nicht umhin, sich (auch) mit ihrer Mittelschicht zu befassen

Wer sich um die Gegenwart und Zukunft dieser Gesellschaft sorgt, kommt nicht umhin, sich (auch) mit ihrer Mittelschicht zu befassen

Ein neuer Sammelband widmet sich der Mitte als Kampfzone.

In 17 Beiträgen ausgewiesener Mittelschichtsforscherinnen und Mittelschichtsforscher wird in diesem von Sabine Ritter und Nadine M. Schöneck herausgegebenen Sammelband ein breites Spektrum historischer, politologischer, ökonomischer und soziologischer Auf- und Einsichten im Hinblick auf Genese, Lage, Wertorientierungen und Normalitätskonstruktionen, Abgrenzungen und Ausschlüsse, Befindlichkeiten und Handhabungen der sozialen Mittelschichten in Deutschland geboten. Mehr lesen ...

08.01.2019
Erster Hans-Koschnick-Professor am SOCIUM

Erster Hans-Koschnick-Professor am SOCIUM

Professor Daniel Béland von der University of Sasketchewan, Kanada, war zu Gast in Bremen.

Überlebt Obamacare? Woher kommt der Populismus in den USA und Europa? Wie schneidet die europäische Einwanderungspolitik im Vergleich zu den USA ab, aber vor allem im Vergleich zu Kanada? Wie entwickelt sich die Sozialpolitik in Afrika? Daniel Béland, Canada Research Chair in Public Policy an der University of Saskatchewan und erster Hans-Koschnick-Professor am SOCIUM, offerierte in mehreren Vorträgen zu all diesen Fragen die Ergebnisse seiner Untersuchungen. Mehr lesen ...

04.12.2018
Populismus - politisch-ökonomisch erklärt

Populismus - politisch-ökonomisch erklärt

Philip Manows neues Buch auf Platz 3 der Sachbuch-Bestsellerliste der ZEIT.

Populismus ist nicht allein das Ergebnis von Globalisierung, sondern ergibt sich aus dem Zusammenwirken von Globalisierung und der Ausgestaltung des nationalen Wohlfahrtsstaates. Dies bestimmt auch, ob es vorrangig zu linkem oder zu rechtem Populismus kommt. Mehr lesen ...