Stellenausschreibungen am SOCIUM

Hier finden Sie die aktuellen Stellenausschreibungen in unserem Forschungszentrum.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoc) A141/20

An der Universität Bremen ist im SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik, Abteilung „Ungleichheitsdynamiken in Wohlfahrtsgesellschaften“, Prof. Dr. Karin Gottschall,
-unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe- zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12. 2022 die Stelle

einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Postdoc) (w/m/d) in Vollzeit EG TV-L 13

zu besetzen.
Mehr Informationen

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Post-Doc) A148/20

An der Universität Bremen ist im SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik (Abteilung „Ungleichheitsdynamiken in Wohlfahrtsgesellschaften“, Prof. Dr. Simone Scherger), unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von drei Jahren die Stelle

einer /eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Postdoc) (w/m/d) in Vollzeit EG TV-L 13

im Rahmen der vom Fördernetzwerk Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung geförderten Stiftungsprofessur „Lebenslauforientierte Sozialpolitik“ zu besetzen.
Mehr Informationen

2 x PhD Positions in Sociology (A156/20)

The University of Bremen, U Bremen Excellence Chair Prof. Mario L. Small PhD/ Research Group "Large-Scale Data and Field Research in the Study of Social Networks" at the SOCIUM – Research Center on Inequality and Social Policy, invites applications for the following position

2 x 50% Research Associates (f/m/d) – PhD-Positions in Sociology

German pay-scale EG 13 TV-L (50%),
part time (50%) and limited until December 31, 2023
Start of contract: January 1, 2021.
More information

 

Zwei studentische Mitarbeiter/innen (Qualiservice)

Für das Forschungsdatenzentrum (FDZ) Qualiservice suchen wir zum 01.10.2020

zwei studentische/n Mitarbeiter/innen.

Qualiservice ist im SOCIUM, Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik, Universität Bremen angesiedelt und wird von Betina Hollstein, Professorin für Mikrosoziologie und Methoden geleitet.
Mehr Informationen