10.07.2020
Die Corona-Pandemie ist eine neue Situation für alle

Die Corona-Pandemie ist eine neue Situation für alle

Stellungnahme zur Situation von sorgearbeitenden Eltern und Kindern in Zeiten von COVID19 - und darüber hinaus

Familien wurden vor der Krise und erst Recht im Laufe der Krise unzureichend unterstützt und auch aktuell sind wir weit davon entfernt uns tragfähigen Konzepten gegenüberzusehen. Und das obwohl sorgearbeitende Eltern und Kinder die Zukunft unseres Gesellschafts- und Wirtschaftssystem sichern. Die Soziologinnen Dr. Sonja Bastin und Dr. Katharina Lutz überreichen am 10.07.2020 dem Bürgermeister Andreas Bovenschulte diese Stellungnahme und fordern einen transparenten Diskurs über tragfähige Konzepte für Familien. Mehr lesen ...

29.06.2020
Thesenpapier 3.0 | Die Pandemie durch SARS-CoV-2/Covid-19 – eine erste Bilanz –

Thesenpapier 3.0 | Die Pandemie durch SARS-CoV-2/Covid-19 – eine erste Bilanz –

Strategie: Stabile Kontrolle des Infektionsgeschehens | Prävention: Risikosituationen erkennen | Bürgerrechte: Rückkehr zur Normalität

Das Thesenpapier 3.0 baut auf den vorangegangenen Papieren auf, aktualisiert die epidemiologische Analyse und stellt den „Dritten Weg“ der spezifischen Prävention, die juristische Analyse und die Problematik der Corona-Tracing-App in den Vordergrund. Mehr lesen ...

10.06.2020
Ambulante Versorgung Pflegebedürftiger in Corona-Krise destabilisiert

Ambulante Versorgung Pflegebedürftiger in Corona-Krise destabilisiert

Ergebnis einer bundesweiten Online-Befragung einer Bremer Forschergruppe

Pflegebedürftige gehören zu den am schwersten Betroffenen in der Corona-Krise. 60 Prozent aller Verstorbenen sind von Pflegeheimen oder Pflegediensten betreute Menschen. Deren Anteil an infizierten Personen beträgt aber nur 8,5 Prozent. Das ist Ergebnis einer Online-Befragung der Uni Bremen. Mehr lesen ...