Verwaltungsangestellte:r (w/m/d) A278/23 (Nullmeier)

An der Universität Bremen ist im SOCIUM - Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik in der wissenschaftlichen Einrichtung „Deutsches Institut für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung“ unter der Leitung von Prof. Dr. Frank Nullmeier zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Verwaltungsangestellte:r (w/m/d) Entgeltgruppe 9a TV-L mit 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit befristet (gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG) für die Zeit des Mutterschutzes und bei Vorliegen der Voraussetzungen auch für die anschließende Elternzeitvertretung zu besetzen.

An der Universität Bremen ist im SOCIUM - Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik in der wissenschaftlichen Einrichtung „Deutsches Institut für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung“ unter der Leitung von Prof. Dr. Frank Nullmeier zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Verwaltungsangestellte:r (w/m/d)

Entgeltgruppe 9a TV-L

mit 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit

befristet (gemäß § 14 Abs. 2 TzBfG) für die Zeit des Mutterschutzes und bei Vorliegen der Voraussetzungen auch für die anschließende Elternzeitvertretung zu besetzen.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Das durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderte Deutsche Institut für Interdisziplinäre SozialpolitikforschungDIFIS wurde im Mai 2021 als gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der Universitäten Duisburg-Essen und Bremen gegründet. Aufgabe des Deutschen Instituts für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung ist es, durch Forschung, Vernetzung, Transfer und Politikberatung im Bereich der Sozialpolitik aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen aufzugreifen und zukunftsorientierte Lösungen zu erarbeiten.

 

Aufgaben:   

Administrative Betreuung der Abteilung Bremen des DIFIS, insbesondere:

  • Sachbearbeitung für allgemeine Personal- und Geschäftsangelegenheiten
  • Bearbeitung der Haushaltsangelegenheiten des Deutschen Instituts für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung
  • Vorbereitung der Vergabe von Expertisen
  • Administrative Betreuung der Gremien
  • Administrative Betreuung des Fellowship- und Gastwissenschaftler:innen-Programms
  • Vorbereitungsarbeiten für Einstellungsverfahren

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) oder eine vergleichbare kaufmännische Berufsausbildung oder eine gleichwertige Qualifikation
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder einer Einrichtung mit Forschungsaufgaben
  • Kenntnisse des Öffentlichen Dienst- und Arbeitsrechts
  • Kenntnisse im Haushaltsrecht sowie in einem integrierten Finanz- und Buchungssystem (SAP)
  • Erfahrungen im Umgang mit Standardsoftware (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, E-Mail, Internet)
  • Kooperative und serviceorientierte Arbeitsweise
  • Lösungsorientierter Arbeitsstil bei kooperativer Zusammenarbeit im Team
  • Engagement und hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse (Level B2)

 

Wünschenswert:

  • Eigenständiger Umgang mit Gesetzen und anderen Vorschriften
  • Kenntnisse in der Personalsachbearbeitung
  • Erfahrungen in der selbstständigen administrativen Betreuung einer Organisationseinheit

 

Ansprechperson:

Rückfragen richten Sie bitte an den Projektleiter Prof. Dr. Frank Nullmeier, frank.nullmeier@uni-bremen.de

 

Die Universität Bremen bietet vielfältige und herausfordernde Aufgaben, bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten und eine individuelle Personalentwicklung. Flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten, ein betriebliches Gesundheitsmanagement sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind ebenso selbstverständlich wie die Möglichkeit zum Bezug eines Job-Tickets.

Die Universität ist familienfreundlich, vielfältig und versteht sich als internationale Hochschule. Wir begrüßen daher alle Bewerber:innen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 07.02.2024 mit den üblichen
Bewer­bungsunterlagen (Motivationsschreiben, CV incl. Schriftenverzeichnis, Zeugnis­kopien) unter Angabe der Kennziffer A278/23 an:

Universität Bremen

SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik

z.H. Frau Dorit Lafferenz

Postfach 330440
28334 Bremen

oder als eine PDF-Datei auf dem unverschlüsselten elektronischen Postweg an               
socium-bewerbungen@uni-bremen.de

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können. Sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Etwaige Kosten für das Bewerbungsverfahren können nicht erstattet werden.