Studentische Hilfskraft (w/m/d) (AG Lebenslauforientierte Sozialpolitik)

Für die Stiftungsprofessur „Lebenslauforientierte Sozialpolitik“ wird ab dem 1. September 2022 eine studentische Hilfskraft für die Dauer von zunächst drei Monaten gesucht. Eine Verlängerung der Stelle (bis Ende März 2023) wird angestrebt.

Für die Stiftungsprofessur „Lebenslauforientierte Sozialpolitik“ suchen wir ab dem 1. September 2022 eine studentische Hilfskraft für die Dauer von zunächst drei Monaten. Eine Verlängerung der Stelle (bis Ende März 2023) wird angestrebt.

Die Aufgaben der Stelle umfassen unter anderem:

  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Fertigstellung von projektbezogenen Publikationen, Korrektur von Texten und Literaturverzeichnissen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen (Teilnahmeverwaltung, digitale Materialien und Verwaltung usw.)
  • Beschaffung und Vervielfältigung von Literatur
  • weitere Bürotätigkeiten
  • Literaturrecherchen


Die Arbeitszeit beträgt 32 Stunden im Monat. Die Vergütung erfolgt nach den üblichen Stundensätzen.

Voraussetzungen:

  • Studium eines sozialwissenschaftlichen Fachs (Soziologie/Sozialforschung, Sozialpolitik, Politikwissenschaft) mindestens im dritten Semester
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • formale und sprachliche Sorgfalt in der Arbeit mit Texten
  • EDV-Kenntnisse (mindestens Word und Excel)
  • Interesse an den Themen der Stiftungsprofessur (Sozialpolitik, Lebenslauf, Ungleichheiten u. ä.)


Wir bieten:

  • Einblicke in sozialwissenschaftliche Forschung und Lehre
  • Einblicke in die für die Professur einschlägigen Themengebiete



Bei Interesse schicken Sie bitte bis zum 27. Juni 2022 eine kurze Bewerbung (Anschreiben, aus dem Ihre Motivation hervorgeht; CV; Überblick über bisherige Studienleistungen – idealerweise als ein einziges Pdf-Dokument) an simone.scherger@uni‐bremen.de.
Auch bei Rückfragen können Sie sich an diese Adresse wenden.


Informationen zur Professur finden Sie hier:
AG Lebenslauforientierte Sozialpolitik