09.12.2021
Vierte Ad hoc Stellungnahme zur Pandemie durch SARS-CoV-2/Covid-19

Vierte Ad hoc Stellungnahme zur Pandemie durch SARS-CoV-2/Covid-19

Sofortprogramm: der erste Tag des neuen Bundesgesundheitsministers

Die Autorengruppe nutzt das Momentum des derzeitigen politischen Wandlungsprozesses für eine kritische Auseinandersetzung mit der bisherigen Pandemiebekämpfung und formuliert konkrete Vorschläge für eine zielgerichtete Pandemiebekämpfung unter der zukünftigen Bundesregierung. Mehr lesen ...

06.12.2021
Erneuter Besuch aus der Republik Korea

Erneuter Besuch aus der Republik Korea

Frau Prof. Dr. Hongsoo Kim wieder zu Gast im SOCIUM

Kim Hongsoo, Professor of Health Policy and Aging der Graduate School of Public Health an der Seoul National University in Südkorea, ist seit dem 1.12.2021 für drei Monate im SOCIUM zu Gast. Dies ist der zweite von drei Aufenthalten der Alexander-von-Humboldt-Stipendiatin in der Abteilung Gesundheit, Pflege und Alterssicherung. Mehr lesen ...

01.12.2021
1.000.000 mehr Pflegebedürftige als mit konventionellen Methoden vorausberechnet

1.000.000 mehr Pflegebedürftige als mit konventionellen Methoden vorausberechnet

Autorenteam des SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen erstellt Pflegereport 2021 im Auftrag der BARMER

Heute wurde in Berlin der diesjährige BARMER Pflegereport vorgestellt. Darin wurden insbesondere die Wirkungen der letzten Pflegereformen aufgezeigt und daraus Schlüsse für die zukünftige Entwicklung der Anzahl der Pflegebedürftigen gezogen. Aus der Anzahl und Zusammensetzung der Pflegebedürftigen wird sich entsprechend ein Personal- und Finanzierungsbedarf entwickeln. Im Jahr 2025 und in den Folgejahren wird die Anzahl der Pflegebedürftigen um 1.000.000 höher liegen als mit konventionellen Methoden vorausgesagt. Im Report wurde die aktuelle Pflegepolitik hinsichtlich der Problematik des Personalbedarfs diskutiert - insbesondere auch vor dem Hintergrund der wissenschaftlich erfassten Bedarfszahlen in der vollstationären Versorgung. Die Autoren Professor Dr. Heinz Rothgang und Dr. Rolf Müller liefern weiterhin vertiefende Untersuchungen zu Fallzahlen, Inzidenzen, Prävalenzen und Pflegeverläufen. Wesentliche Datengrundlagen sind die Pflegestatistik des Statistischen Bundesamts und die Routinedaten der BARMER. Mehr lesen ...