Veranstaltungen 2017

Archivierte Veranstaltungen der Abteilung "Gesundheit, Pflege und Alterssicherung".

23.04.2018Vortrag

Long-Term Care in the US: Lessons to be learned

Ali Hamandi (Harvard University)
Veranstaltungsort:
SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik
Raum: 3.4110
Mary-Somerville-Straße 3
28359 Bremen
Uhrzeit:
12:00 - 13:00 Uhr
Ansprechpartner/in:

Ali Hamandi, MSc is focusing his dissertation on the politics and economics of aging. As a Trudeau Foundation Scholar, his research considers issues related to the financing, organization and delivery of long-term care services and supports in the US and other OECD states. Prior to starting his PhD, Ali worked with various multilateral organizations, namely the World Health Organization. As a Master’s student at the Harvard School of Public Health, Ali consulted for the World Bank on health insurance reform. He also helped assess the economic burden of chronic diseases at the headquarters of the Organization for Economic Co-operation and Development (OECD) in Paris and the Economist Intelligence Unit in London. As a doctoral student, Ali broadened his experience by working on business strategy in the health sector for SHI Consulting, Microsoft Corporation, and Morneau Shepell. Most recently, he served as a policy adviser to now Minister of Finance of Canada, Bill Morneau during Prime Minister Justin Trudeau’s 2016 election campaign. He is also a regular contributor to the Toronto Star, Montreal Gazette, the Hill Times, and other Canadian news outlets on mainly political subjects.

If you have any questions about this event, please contact Dr. Lorraine Frisina Doetter.
As space is limited, we ask that you kindly RSVP in advance at: Jkanbach@uni-bremen.de

18.04.2018Vortrag

Rechtliche Probleme der Öffnung der GKV - für Beamte und darüber hinaus

Prof. Dr. Karl-Jürgen Bieback (Universität Hamburg)
Veranstaltungsort:
Haus der Wissenschaft
Sandstraße 4/5
28195 Bremen
Uhrzeit:
18:00 - 20:00 Uhr
Ansprechpartner/in:
Veranstaltungsreihe:
Gesundheitspolitisches Kolloquium
Semester:
SoSe 2018

31.01.2018Vortrag

Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung - ein Auslaufmodell?

Prof. Dr. jur. Hans-Hermann Dirksen (Hochschule Fresenius)
Veranstaltungsort:
Haus der Wissenschaft
Sandstraße 4/5
28195 Bremen
Uhrzeit:
18:00 - 20:00 Uhr
Ansprechpartner/in:
Veranstaltungsreihe:
Gesundheitspolitisches Kolloquium
Semester:
WiSe 2017/18

Download: Vortragsfolien

24.01.2018Vortrag

Lifelogging: Selbstvermessung des Menschen im Zeitalter digitaler Alchemie

Prof. Dr. Stefan Selke (Institut für Angewandte Forschung (IAF), Hochschule Furtwangen)
Veranstaltungsort:
Haus der Wissenschaft
Sandstraße 4/5
28195 Bremen
Uhrzeit:
18:00 - 20:00 Uhr
Ansprechpartner/in:
Veranstaltungsreihe:
Gesundheitspolitisches Kolloquium
Semester:
WiSe 2017/18

Download: Vortragsfolien

Veranstaltungsort:
Unicom
Raum: 7.4680
Mary-Somerville-Straße 7
28359 Bremen
Uhrzeit:
10:00 - 12:00 Uhr
Organisation:

13.12.2017Vortrag

Digitale Welt und Gesundheit. eHealth und mHealth - Chancen und Risiken der Digitalisierung im Gesundheitsbereich

Prof. Dr. Kirsten Schlegel-Matthies (Institut für Ernährung, Konsum und Gesundheit, Universität Paderborn)
Veranstaltungsort:
Haus der Wissenschaft
Sandstraße 4/5
28195 Bremen
Uhrzeit:
18:00 - 20:00 Uhr
Ansprechpartner/in:
Veranstaltungsreihe:
Gesundheitspolitisches Kolloquium
Semester:
WiSe 2017/18

Download: Vortragsfolien

15.11.2017Vortrag

Was kann Digitalisierung im Sozialraum leisten? Chancen und Herausforderungen für ältere Menschen

MD Dr. Matthias von Schwanenflügel, LL.M.Eur. (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ))
Veranstaltungsort:
Haus der Wissenschaft
Sandstraße 4/5
28195 Bremen
Uhrzeit:
18:00 - 20:00 Uhr
Ansprechpartner/in:
Veranstaltungsreihe:
Gesundheitspolitisches Kolloquium
Semester:
WiSe 2017/18

Download: Vortragsfolien

06.11.2017Vortrag und Diskussion

Medizin im Krankenhaus zwischen Patientenwohl und Ökonomisierung. Ärzte und Geschäftsführer im Interview

Prof. Dr. Heinz Naegler (Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin); Prof. Dr. Karl-Heinz Wehkamp
Veranstaltungsort:
Konsul-Hackfeld-Haus
Raum: Saal
Birkenstraße 34
28195 Bremen
Uhrzeit:
16 - 19 Uhr
Wiss. Leitung:

Programm

16.00 Uhr
Begrüßung und Einleitung
Prof. Dr. Heinz Rothgang; StB Dr. Joachim Larisch

16.15 Uhr
Ergebnisse der Studie und Empfehlungen
Prof. Dr. H. Naegler, Prof. Dr. Karl-Heinz Wehkamp

17.00 - 17.30 Uhr
Vortrag: Medizin im Krankenhaus zwischen Patientensicherheit und Ökonomisierung
Hedwig Francois-Kettner, Vorsitzende des Aktionsbündnisses Patientensicherheit

Kurze Pause

17.45 Uhr
Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien Hansestadt Bremen
Dr. med. Heidrun Gitter Präsidentin der Ärztekammer Bremen
Dr. Jürgen Malzahn, AOK- Bundesverband
Dipl. Kfm. Jürgen Scholz, Vorsitzender der Bremer Krankenhausgesellschaft

18.50 Uhr
Schlussworte
Prof. Dr. Heinz Rothgang; StB Dr. Joachim Larisch

Veranstaltungsort:
Konsul-Hackfeld-Haus
Birkenstraße 34
28195 Bremen
Uhrzeit:
29. Juni 2017: 12:30-21:00 Uhr; 30. Juni 2017: 08:15-13:00 Uhr
Ansprechpartner/in:
Organisation:
Prof. Dr. Ingrid Darmann-Finck (Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP), Universität Bremen); Dipl. Soz. Kai Huter; Prof. Dr. Heinz Rothgang; Prof. Dr. Hajo Zeeb (Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS GmbH)

Der steigende Anteil älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung und die daraus resultierenden sich verändernden Anforderungen an die Gesundheitssysteme sowie die gesundheitliche und pflegerische Versorgung stellen eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen der nächsten Jahre dar. Vor dem Hintergrund persistenter gesundheitlicher Ungleichheiten entlang eines sozialen Gradienten auf der einen und begrenzter Ressourcen für die Gesundheitsversorgung auf der anderen Seite, stellen sich Fragen der Gerechtigkeit in unterschiedlichen Dimensionen.

Mit dieser Tagung, die vom Wissenschaftsschwerpunkt Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen organisiert wird, soll ein Forum zur Diskussion zentraler Herausforderungen an die Gesundheitsversorgung in alternden Gesellschaften geschaffen werden. Die Tagung fokussiert auf vier Schwerpunktthemen:

  • Gesundheit - Gerechtigkeit - gesundheitliche Ungleichheit
  • Qualifikationsanforderungen und Ausbildung der Gesundheitsberufe
  • Prävention - Healthy Ageing
  • Altern und Diversity: Anforderungen an die Versorgungssysteme

Keynote-Sprecher_innen auf der Tagung sind Prof. James Nazroo (Manchester), Prof. Jeanine Suurmond (Amsterdam), Prof. Carol Hall (Nottingham) und Prof. Clemens Tesch-Römer (DZA, Berlin).

Abgerundet wird die Tagung durch eine öffentliche Abendveranstaltung "Anforderungen an ein gerechtes Gesundheitssystem. Politik und Wissenschaft im Dialog" im Bremer Rathaus.

Mit Ausnahme der Abendveranstaltung ist die Tagungssprache Englisch.

Weitere Informationen: Tagungswebseite

21.06.2017Vortrag

eHealth und Telemedizin in der regionalen Versorgung

PD Dr. rer. med. habil. Neeltje Van den Berg (Institut für Community Medicine, Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald)
Veranstaltungsort:
Haus der Wissenschaft
Sandstraße 4/5
28195 Bremen
Uhrzeit:
18:00 - 20:00 Uhr
Ansprechpartner/in:
Veranstaltungsreihe:
Gesundheitspolitisches Kolloquium
Semester:
SoSe 2017