Master Soziologie und Sozialforschung

Der Masterstudiengang "Soziologie und Sozialforschung" am Institut für Soziologie der Universität Bremen ist ein Zwei-Jahres-Programm für Studierende sozialwissenschaftlicher Studiengänge, die ein besonderes Interesse an der empirischen, soziologischen Forschung haben.

Als Projektstudiengang mit Fokus auf die empirische Sozialforschung und einer besonders praxisnahen Ausgestaltung ist dieser Masterstudiengang in Deutschland einzigartig.

Das Studium vermittelt vertiefte Kenntnisse standardisierter und nicht-standardisierter Analyseverfahren sowie theoretische Grundlagen in verschiedenen soziologischen Themenfeldern. Unter Anleitung werden Studierende in die selbstständige Durchführung eines kleinen Forschungsvorhabens eingeführt und bei dessen Bearbeitung begleitet. Für ihr eigenständiges Forschungsprojekt können die Studierenden in folgenden Bereichen ihren Schwerpunkt wählen:

    • Sozialstruktur und Lebensformen
    • Bildung, Arbeit und soziale Wohlfahrt
    • Stadtentwicklung und Migration
    • Soziale Integration und Methodenforschung
    • Soziale Netzwerke


Mit dem Abschluss Master Soziologie und Sozialforschung sind die Studierenden in der Lage eigenständig sozialwissenschaftliche Forschung durchzuführen. Ein erfolgreicher Abschluss ermöglicht es einen Beruf im Hochschulbereich sowie in außeruniversitären Forschungseinrichtungen, etwa in öffentlich geförderten Forschungseinrichtungen oder in der privatwirtschaftlichen Sozialforschung, zu ergreifen.

Aktuelles Lehrangebot

Details und Kommentare zu den einzelnen Veranstaltungen können Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Universität Bremen für das Wintersemester 2017/18 ansehen.