Veranstaltungsort:
Gästehaus der Universität Bremen
Teerhof 58
28199 Bremen
Uhrzeit:
27.03.2015: 09:30 - 19:00 Uhr und 28.03.2015: 10:00 - 13:00 Uhr
Organisation:

Referent/innen und Vorträge:

Lars Leszczensky und Sebastian Pink (Universität Mannheim):
Ethnic Segregation of Friendship Networks in School: Testing a Rational Choice Argument of Differences in Ethnic Homophily between Classroom‐ and Grade‐Level
Networks

Mathias Kuhnt (Technische Universität Dresden):
Homophily, Preferential Attachment oder Triadic Closure?
Wie Strukturbildungsprozesse bei der Evolution von Freundschaftsnetzwerken die Topologie bestimmen

Robert Birkelbach und Clemens Kroneberg (Universität Köln):
Using the Intergenerational Closure Mechanism to Explain Differences of School Achievements of Immigrant Children in Germany

Katja Möhring (Universität Bremen):
Cross‐level interaction effects in multilevel analyses using random and fixed effects regression models. Simulation study and examples for application

Patrick Lazarevič, Johannes Kopp und Anja Steinbach (Universität Dortmund):
Im Auge des Betrachters? Eine dyadische Untersuchung der 'Intergenerational Stake Hypothese' und Implikationen für die Forschungspraxis

Tom Snijders (Keynote speaker, Universität Groningen / University of Oxford):
The settings model: A stochastic actor‐oriented model for dynamics of large networks

Stefanie Kley (Universität Hamburg):
Welche Paarbeziehungen sind durch hohe Mobilitätsanforderungen gegenüber Frauen gefährdet? Eine Fuzzy‐Set Analyse

Andreas Haupt (Karlsruher Institut für Technologie / Institut für Soziologie): 
Die Bedeutung geschlechtsspezifischer Sample für die Analyse der Geschlechterlohnlücke

Silke Schneider (GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim):
Die Messung von Bildung in Umfragen

Horst‐Alfred Heinrich (Universität Passau):
Sehen und erkennen: Analyse von Eye‐Tracking‐Daten zur Erfassung von Bildinhalten

Felix Bader und Thomas Gautschi (Universität Mannheim):
Neue experimentelle Ergebnisse zu Tausch in Netzwerken

Eva Maria Vögtle (Deutsches Zentrum für Hochschul- u. Wissenschaftsforschung, Hannover) und Michael Windzio (Universität Bremen):
The Network of International Student Mobility: Enlargement and Consolidation of the European Transnational Education Space?

Mireia Bolíbar (Universität Bremen):
The use of mixed methods in researching the impact of personal networks in migrants' social and political participation

Sören Petermann und Andreas Herz (Goethe-Universität, Frankfurt a.M.):
Interviewer Variationen in der Erhebung Ego‐Zentrierter Netzwerke

Raphael Heiberger (Universität Bremen) und Andreas Schmitz (Universität Bonn):
Methodologische Implikationen netzwerk‐ und feldanalytischer Relationalitätskonzeptionen. Das Beispiel der relationalen Konstruktion des globalen Sozialraums

Jan R. Riebling (Universität Bamberg) und Raphael Heiberger (Universtität Bremen):
Raum und Relation. Zur methodischen Äquivalenz unterschiedlicher Relationalitätskonzepte

Gerhard Panzer (Technische Universität Dresden):
Vermittelte Relationen in Feldern und Welten der Kunst