Veranstaltungsort:
Hotel Aquino
Hannoversche Straße 5b
10115 Berlin
Uhrzeit:
10:30 - 16:15
Wiss. Leitung:
Organisation:

Download: Programm

Arzneimittel gehören zu den wirksamsten Instrumenten ärztlicher Hilfe. Ihr Einsatz erfordert aber besondere Aufmerksamkeit und die Berücksichtigung unterschiedlicher Anforderungen:

  • Bessere Steuerung der Finanzierung und Bewertung von Arzneimitteln
  • Forschung zur Implementierung neuer Arzneimittel
  • Förderung einer rationalen Arzneimitteltherapie.


Der Einsatzbereich von Arzneimitteln reicht von akuten Gesundheitsstörungen über chronische Krankheiten, die Verhinderung und Verzögerung kurzfristiger und ferner Krankheitskomplikationen bis zur rein palliativen Schmerztherapie. Entwicklungen neuer Medikamente gegen bislang nur symptomatisch behandelbare Krankheiten wie Demenz oder Krebs sind Hoffnungsträger für viele betroffene Patientinnen und Patienten.

Zu den wichtigsten Herausforderungen für die Zukunft zählen die Finanzierung und die Bewertung vor allem neuer Arzneimittel unter den Rahmenbedingungen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Der Kongress soll zur Standortbestimmung und zur Zukunftsbewältigung beitragen – wir wollen heute die Weichen für morgen stellen. Ziel ist es, auch künftig eine angemessene und finanzierbare Arzneimitteltherapie für die Versicherten der GKV sicherzustellen.

Über dieses Thema möchten wir gerne mit Ihnen gemeinsam diskutieren und laden Sie dazu herzlich ein:

  • Prof. Dr. Gerd Glaeske, Zentrum für Sozialpolitik, Universität Bremen
  • Birgit Fischer, Vorstandsvorsitzende, BARMER GEK
  • Dr. Rolf-Ulrich Schlenker, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, BARMER GEK