29.06.2017
Neue Stiftungsprofessur

Neue Stiftungsprofessur "Lebenslauforientierte Sozialpolitik" an der Universität Bremen

Fördernetzwerk "Interdisziplinäre Sozialforschung (FIS)" des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales stellt dem SOCIUM 1,1 Millionen Euro als Anschubfinanzierung zur Verfügung.

Großer Erfolg für das SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen: Der Antrag der Bremer Soziologieprofessorin Karin Gottschall beim Fördernetzwerk "Interdisziplinäre Sozialforschung" für die Einrichtung der Stiftungsprofessur "Lebenslauforientierte Sozialpolitik" wurde bewilligt. Das FIS finanziert die im Fachbereich Sozialwissenschaften und am SOCIUM angegliederte Professur mit Ausstattung für die kommenden fünf Jahre mit 1,1 Millionen Euro. Die neue Professur wird sich in Forschung und Lehre auf den Zusammenhang von Erwerbsbiographien, Sozialpolitik und sozialer Ungleichheit konzentrieren. Mehr lesen ...

25.06.2017
M.A. Sozialpolitik Absolvent Axel Steffen erhält den DMB Studienpreis Wohnungspolitik

M.A. Sozialpolitik Absolvent Axel Steffen erhält den DMB Studienpreis Wohnungspolitik

1. Platz für seine Arbeit zu "Soziale Wohnungsraumagenturen in Deutschland - Eine Ersterhebung".

Der deutsche Mieterbund vergibt gemeinsam mit dem Institut für Raumplanung der Technischen Universität Dortmund alle zwei Jahre den DMB Studienpreis Wohnungspolitik. In diesem Jahr hat Axel Steffen, Absolvent des Bremer Master Studiengangs Sozialpolitik, mit seiner M.A. Arbeit "Soziale Wohnungsraumagenturen in Deutschland - Eine Ersterhebung" den ersten Platz belegt. Die Verleihung fand beim 67. Deutschen Mietertag in Magdeburg statt. Mehr lesen ...

07.06.2017
Exzellenzstrategie

Exzellenzstrategie

Antragsskizze für ein Exzellenzcluster im April eingereicht.

Gemeinsam mit Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftlern aus dem InIIS und den Universitäten Hamburg, Hannover, Oldenburg, Osnabrück sowie der Jacobs University erarbeiten Mitglieder des SOCIUM ein Forschungsprogramm zum Thema "Contested Inequalities". Gegenwärtig wird dieser Vorantrag begutachtet. Im September entscheiden das Expertengremium für die Exzellenzstrategie und die Exzellenzkomission darüber, welche der knapp 200 eingereichten Antragsskizzen zur Vollantragstellung aufgefordert werden. Mehr lesen ...