Verwaltungsangestellte/r (w/m/d) A23/21

An der Universität Bremen ist in der Bremer Abteilung des Deutschen Instituts für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung -unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe- zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Projektadministration (w/m/d) (Verwaltungsangestellte*r) - Entgeltgruppe 9a TV-L- mit 65% der regelmäßigen Arbeitszeit befristet bis zum 31.12.2025 zu besetzen.

Das durch das BMAS geförderte Deutsche Institut für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung wird im April 2021 als gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der Universitäten Duisburg-Essen und Bremen gegründet. Aufgabe des Deutschen Instituts für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung ist es, durch Forschung, Vernetzung, Transfer und Politikberatung im Bereich der Sozialpolitik aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen aufzugreifen und zukunftsorientierte Lösungen zu erarbeiten.

An der Universität Bremen ist in der Bremer Abteilung des Deutschen Instituts für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung  -unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe- zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Projektadministration (w/m/d)
(Verwaltungsangestellte*r)
- Entgeltgruppe 9a TV-L-

mit 65% der regelmäßigen Arbeitszeit befristet bis zum 31.12.2025 zu besetzen.

Stellenbeschreibung
Administrative Betreuung der Abteilung Bremen des Deutschen Instituts für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung, insbesondere:

  • Sachbearbeitung für allgemeine Personal- und Geschäftsangelegenheiten
  • Bearbeitung der Haushaltsangelegenheiten des Deutschen Instituts für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung
  • Vorbereitung der Vergabe von Expertisen
  • Administrative Betreuung der Gremien
  • Administrative Betreuung des Fellowship- und Gastwissenschaftler*innen-Programms
  • Vorbereitungsarbeiten für Einstellungsverfahren


Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) oder eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder eine gleichwertige Ausbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung, in Einrichtungen mit Forschungsaufgaben oder in der Sachbearbeitung mit einem hohen Anteil selbstständiger Leistungen
  • Gute Kenntnisse des Öffentlichen Dienst- und Arbeitsrechts
  • Kenntnisse in der Personalsachbearbeitung und in der Betreuung von Gremien
  • Kenntnisse der Buchführung und Rechnungsstellung
  • Kenntnisse im Haushaltsrecht sowie in einem integrierten Finanz- und Buchungssystem (SAP)
  • Erfahrungen im Umgang mit der Standardsoftware (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, E-Mail, Internet)
  • Kooperative und serviceorientierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur selbstständigen administrativen Betreuung einer Organisationseinheit
  • Lösungsorientierter Arbeitsstil bei kooperativer Zusammenarbeit im Team
  • Engagement und hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Eigenständiger Umgang mit Gesetzen und anderen Vorschriften
  • Konzentrationsfähigkeit, Lernbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • Gute Englischkenntnisse (Level B2)

 

Rückfragen richten Sie bitte an den Projektleiter

Prof. Dr. Frank Nullmeier
Stellvertretender Direktor des Deutschen Instituts für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung
E-Mail: frank.nullmeier@uni-bremen.de

Die Universität Bremen bietet vielfältige und herausfordernde Aufgaben, bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten und eine individuelle Personalentwicklung. Flexible Arbeitszeiten, ein betriebliches Gesundheitsmanagement sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind ebenso selbstverständlich wie die Möglichkeit zum Bezug eines Job-Tickets.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich willkommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte mit der Kennziffer A23/21 bis zum 08.04.2021 an

Universität Bremen
SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik
Stichwort: Deutsches Institut für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung
Verwaltung, Frau Lafferenz
Postfach 330440
28334 Bremen

oder elektronisch als Anhang in einem PDF-Dokument per E-Mail an:
socium-bewerbungen@uni-bremen.de