Postdoc (w/m/d) A25/21

An der Universität Bremen ist im SOCIUM – Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik, Abtei-lung „Ungleichheitsdynamiken in Wohlfahrtsgesellschaften“, im Arbeitsgebiet Soziologie mit dem Schwerpunkt Vergleichende Gesellschaftsforschung (Prof. Dr. Patrick Sachweh) befristet für die Dauer von 18 Monaten - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe - zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Postdoc) (w/m/d) in Vollzeit EG TV-L 13 zu besetzen.

An der Universität Bremen ist im SOCIUM – Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik, Abteilung „Ungleichheitsdynamiken in Wohlfahrtsgesellschaften“, im Arbeitsgebiet Soziologie mit dem Schwerpunkt Vergleichende Gesellschaftsforschung (Prof. Dr. Patrick Sachweh) befristet für die Dauer von 18 Monaten - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe - zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Postdoc) (w/m/d)
in Vollzeit, EG TV-L 13

zu besetzen.

Die Stelle ist in dem von der Volkswagen Stiftung geförderten Projekt „Corona Crisis Narratives – Framing Economic Imaginaries post-2020 (CoroNarrate)” angesiedelt. Das Projekt untersucht mit Hilfe innovativer Computational Social Science-Methoden, wie die ökonomischem Folgen der Corona-Krise im öffentlichen Diskurs in Deutschland und Italien debattiert werden. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Frage, inwiefern hierbei Vorstellungen einer fairen und nachhaltigen Wirtschaftsordnung zum Tragen kommen.

Das Aufgabengebiet der Stelle umfasst:

  • die inhaltliche Auswertung öffentlicher Debatten über die sozioökonomischen Folgen der Corona-Krise anhand großer Textkorpora (Tageszeitungen und Twitter-Inhalte) mit Hilfe von Methoden aus den Computational Social Sciences
  • die (Weiter-)Entwicklung einer entsprechenden Analysemethodik
  • die (Weiter-)Entwicklung eines vergleichenden Analyserahmens für auf die Krise bezogene Debatten in Deutschland und Italien
  • die Publikation der Forschungsergebnisse in internationalen und nationalen Fachpublikationen
  • die Präsentation der Forschungsergebnisse auf internationalen und nationalen Tagungen, Kongressen, Workshops etc.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossene – oder unmittelbar vor dem Abschluss stehende – überdurchschnittliche Promotion in Soziologie oder einem verwandten sozialwissenschaftlichen Fach im Bereich Wirtschaftssoziologie, politische Ökonomie, Kultur und Wirtschaft o.ä., bevorzugt in international vergleichender Perspektive
  • hervorragende Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Methoden der Computational Social Sciences
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Forschung mit sozialen Medien
  • ausgezeichnete Deutsch und/oder Italienischkenntnisse
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Offenheit für die Kombination quantitativer und qualitativer Methoden
  • hohes Engagement, Teamfähigkeit und eine kooperative Arbeitsweise

 

Erwünscht sind ferner:

  • Erfahrungen in der Kombination quantitativer und qualitativer Methoden
  • Erfahrungen mit sozialer Netzwerkanalyse
  • Erfahrungen in und Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit

 

Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Patrick Sachweh (sachweh@uni-bremen.de) oder Dr. Till Hilmar (till.hilmar@uni-bremen.de)

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.  Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Internationale Bewerbungen und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 21.04.2021 mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, das Ihr Interesse an der Stelle deutlich macht; CV samt Schriftenverzeichnis u. ä.; Zeugniskopien) unter Angabe der Kennziffer A25/21 an:

Universität Bremen
SOCIUM – Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik
Frau Dorit Lafferenz
Postfach 33 04 40
28334 Bremen

oder als PDF (in einem einzigen Dokument) an socium-bewerbungen@uni-bremen.de