Nachwuchsförderung

Betreuung von Dissertationen

laufende Dissertationen

Julio Iturra: "Social Comparison and Preferences for Redistribution", Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS), Erstbetreuer, laufend

Gonzalo Arevalo Iglesias: „Labour market outsiders, familiar safety nets and welfare preferences“, Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS), Erstbetreuer, laufend

Anne Speer, Worldview- and Status-based Intergroup Bias, Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS), Zweitbetreuer (Erstbetreuer: Prof. Dr. Olaf Groh-Samberg), laufend

Florian Buchmayr, Einstellungsprofile und soziale Positionen - Eine Analyse sozialstruktureller Determinanten ideologischer Glaubenssysteme, Universität Bremen, Zweitbetreuer (Erstbetreuer: Prof. Dr. Olaf Groh-Samberg), laufend

Cusmano, Margherita: "How do Migrants in Germany make Sense of Economic Inequality?", Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften, Göttingen, Drittbetreuer, laufend

abgeschlossene Dissertationen

Sthamer, Evelyn: "Ungleichheitswahrnehmungen und ihre Folgen: Ungerechtigkeitsempfinden, rechtspopulistische Orientierungen und Solidaritätsbereitschaft gegenüber Armen", Erstbetreuer (Zweitbetreuung: Prof. Dr. Carsten G. Ullrich), Universität Bremen, abgeschlossen

Carlotta Giustozzi, Social Consequences of Labour Market Marginalization, Goethe Universität Frankfurt, Zweitbetreuer (Erstbetreuer: Prof. Dr. Markus Gangl), abgeschlossen. Ausgezeichnet mit dem Peter A. Berger-Dissertationspreis der DGS-Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse"

Katharina Kunißen, The Independent Variable Problem. Welfare Stateness as an Explanatory Concept, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Zweitbetreuer (Erstbetreuung Prof. Dr. Gunnar Otte), abgeschlossen. Ausgezeichnet mit dem Peter A. Berger-Dissertationspreis der DGS-Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse"

Sara Weckemann, Viele Kinder, keine Arbeit? Mutterschaft als Anerkennungshoffnung und warum der Traum zerbrechlich ist, Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln (Mitglied im Betreuungskomitee, Erstbetreuer: Prof. Dr. Wolfgang Streeck, Zweitbetreuer: Prof. Dr. Axel Honneth), abgeschlossen

Förderung von Postdoktorand:innen

Mentor für Dr. Lukas Pfäffle, Universität Heidelberg, im Rahmen des heiTRACKS Mentoring-Programms der Universität Heidelberg