Studentische Hilfskraft (SFB 1342)

Der SFB 1342 sucht studentische Hilfskräfte mit 10 Std./Woche für das Teilprojekt A04 "Globale Entwicklungen in Gesundheitssystemen und in der Langzeitpflege als neues soziales Risiko"

Der SFB 1342 sucht studentische Hilfskräfte mit 10 Std./Woche für das Teilprojekt A04 "Globale Entwicklungen in Gesundheitssystemen und in der Langzeitpflege als neues soziales Risiko".

Ziel des Teilprojektes A04 ist es, die Herausbildung unterschiedlicher Typen von Gesundheitssystemen und Systemen der Langzeitpflege global nachzuzeichnen und deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erklären. Besonders interessiert uns, welche Rolle globale Strukturen internationaler Beziehungen und Austauschprozesse dabei spielen. Geleitet wird das Teilprojekt von Prof. Heinz Rothgang, Dr. Lorraine Frisina Doetter und Prof. Sebastian Haunss.

Aufgaben:

  • Mithilfe bei der Datenerfassung und -aufbereitung (z.B. Web scraping, Textanalyse, Online-Befragungen
  • Unterstützung bei der Erstellung einer umfangreichen Informations- und Wissensdatenbank
  • Literaturrecherche und -verwaltung
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Workshops und Tagungen

Voraussetzungen:

  • Studium der Sozial- oder Computerwissenschaften bzw. einer verwandten Fachrichtung (BA/MA)
  • Interesse an Fragestellungen die im Rahmen des Forschungsprojekts untersucht werden
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Wünschenswert:

  • Grundkenntnisse qualitativer und quantitativer Datenerhebung und -analyse
  • besondere EDV- oder Programmierkenntnisse, die der Erfüllung der Aufgaben dienlich sein können
  • Interesse an Methoden und Theorien der Sozialen Netzwerkanalyse
  • Fremdsprachenkenntnisse (insbes. Französisch, Arabisch, Russisch)

Wir bieten eine kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem interdisziplinären und multikulturellen Team sowie die Möglichkeit zur Anwendung und Weiterentwicklung der im Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten. Zudem besteht die Option, an Konferenzen, Workshops und Vorträgen des SFBs und des SOCIUMs teilzunehmen oder auch eine Abschlussarbeit (BA/MA) im Rahmen des Projekts zu verfassen.

Die Einstellung soll zum 01.01.2020 für einen Zeitraum von sechs Monaten erfolgen und kann idealerweise verlängert werden. Die angestrebte Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 10 Stunden pro Woche. Ort der Tätigkeit ist das SOCIUM (Mary-Somerville-Straße 1-9, Bremen). Die Vergütung erfolgt nach den üblichen Sätzen an der Universität Bremen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbung bitte mit einem kurzen Motivationsschreiben, Lebenslauf und einem aktuellen „Transcript of Records“ als PDF-Datei an Alexander Polte (alexander.polte[at]uni-bremen.de). Für Nach- oder Rückfragen kontaktieren Sie bitte ebenfalls Herrn Polte.

Die Bewerbungsfrist endet am 23.10.2019.