Soziologische Theorie, Gesellschaftliche Differenzierung und Governance-Regimes

Im Mittelpunkt der theoretischen Forschungen steht die Ausarbeitung einer handlungstheoretisch fundierten Gesellschaftstheorie, die differenzierungs-, ungleichheits- und kulturtheoretische Perspektiven unter Einbeziehung einer kapitalismustheoretischen Perspektive verbindet.

Zu den empirischen Gegenständen, die hiermit untersucht werden, gehören Dynamiken verschiedener gesellschaftlicher Teilsysteme wie Wissenschaft oder Bildung sowie die Lebensführung der Mittelschichten. Ergänzend werden hierbei vor allem noch Konzepte und Modelle der Organisations- und Entscheidungsforschung herangezogen.